Crash Kurs NRW

„In Nordrhein-Westfalen ereignen sich pro Jahr etwa 550.000 Verkehrsunfälle. Rund 500 Menschen werden dabei pro Jahr getötet. Junge Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren verursachen überproportional viele der schweren Unfälle. Fast 100 von ihnen sterben jedes Jahr in NRW.“ (Crash Kurs NRW)

Crash Kurs NRW ist eine bundesweite Kampagne der Polizei in Nordrhein-Westfalen, um die Zahl von schweren Verkehrsunfällen, an denen junge Fahrerinnen und Fahrer beteiligt sind, nachhaltig zu verringern. Das Präventionskonzept richtet sich speziell an Jugendliche der 10. und 11. Jahrgangsstufe sowie an Berufsschüler*innen.

Die ca. einstündige Veranstaltung läuft nach einer bestimmten Dramaturgie ab. Mit Fotos, Filmen und den Berichten von Betroffenen (Polizisten, Rettungssanitäter, Notärzte, Notfallseelsorger und Angehörige von Unfallopfern) wird aufgezeigt, wie Verkehrsunfälle verursacht werden (insbes. der Einfluss von Drogen und Alkohol, erhöhte Geschwindigkeit und Risikobereitschaft wird erläutert) und was sie bewirken.

Die Erfahrungsberichte direkt Betroffener sprechen die Emotionen an, machen betroffen und aktivieren das Vorstellungsvermögen der jugendlichen Zuhörer (Crash Kurs NRW). Eine Vor- und Nachbereitung findet im Klassenverband in der Schule statt.

Weitere Informationen unter

Crash Kurs NRW