Endrunde Fußball-Kreismeisterschaft

Nach erfolgreicher Qualifikation Ende Oktober kam es im heimischen Nordbergstadion zur Endrunde der Fußball Kreismeisterschaft der Jungen (Klassen 8-10). Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden bei fünf teilnehmenden Teams. Gleich der Auftakt des Turniers war richtungsweisend, das Derby gegen die Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen, trotz spielerischer Überlegenheit ging die Gesamtschule in Führung und das Team um Lehrer Alexandros Katsigiannis hatte sich kaum von dem Schock erholt, da stand es schon 0:2. Kämpferisch warf die Mannschaft jetzt alles in die Waagschale, kam durch ein Eigentor nach einem Eckball zum 1:2 Anschlusstreffer, jedoch scheiterten Berzan Yesil und Onur Aksu nach einer Standardsituation an der Latte und so blieb es bei der 1:2 Niederlage. Bedrückt vom Ausgang des 1. Spiels fehlte ein wenig das Selbstvertrauen gegen die Theodor-Fleitmann Gesamtschule Schwerte, so dass es nach Abpfiff 0:2 stand. Gegen die Gesamtschule Fröndenberg wurden viele Chancen nicht genutzt und Fröndenberg kam durch einen individuellen Fehler kurz vor dem Ende zum 0:1 Siegtreffer. Im letzten Spiel gegen die Realschule Unna-Massen wollten die Spieler wenigstens einen Sieg einfahren, dies gelang mit dem 2:1, beide Treffer erzielte Berzan Yesil, so dass am Ende Platz 4 heraussprang.

Aufstellung: Arda Yiggitürk, Ibrahim Bayoglu, Dennis Gondolf, Canberk Özalp, Kerem Kahramann, Jonas Keskin, Dejan Pietras, Louis Krieger, Onur Aksu, Kerem Cavlakli, Berkay Singin, Berzan Yesil, Berkan Demir, Kevin Szudeja, Luis Olesniewicz, Salim Altan, Mustafa Koymali

Ausflug in die Waldschule Cappenberg

Ende Oktober und Anfang November besuchten die Jahrgänge 5 und 6 die Waldschule in Cappenberg.

Hier wurde mit kooperativen Spielen das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.

Den Schüler:innen wurden verschiedene Aufgaben gestellt, die sich nur mit vereinten Kräften bewältigen ließen. So mussten gemeinsam Lösungsstrategien entwickelt und die Kräfte eingeteilt werden.

Besonders viel Freude hatten die Kinder z.B. beim Bau einer Murmelbahn aus Naturmaterialien oder bei der Entdeckung und Erforschung verschiedener im Wald lebender Tiere. Aber auch das „blinde Führen“ bereitete viel Spaß und gute Laune.

Happy Halloween

„Happy Halloween“ hieß es am Donnerstag und Freitag für die Klassen 5a-c der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Gruselig verkleidete Schüler:innen bastelten Geister und Zottelmonster, passend zur Jahreszeit.

An einem schaurig schönem Halloween-Buffet konnte sich gestärkt werden. „Spinnenmuffins“, „blutige Finger“, „Mumienwürstchen“, Obstspieße und andere Leckereien waren liebevoll hergestellt und dekoriert worden.

Abschließend schauten die Schüler:innen einen spannenden Film.

Über ein gelungenes Fest freuten sich die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schmidt, Frau Humberg/Frau Wolik und Frau Edel

Hier lernen Sie uns mal richtig kennen…

… denn in dieser Bildergalerie finden Sie kurz und knapp nützliche Infos für Sie und Ihre Kinder, die wir vielleicht im kommenden Schuljahr als neue Schüler*innen der 5. Klasse begrüßen dürfen.

Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz

Liebe Schüler:innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung hat beschlossen, die Maskenpflicht am Sitzplatz für die Schülerinnen und Schüler ab dem 02.11.2021 aufzuheben.

Das bedeutet konkret:

  • Keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, solange die Schüler:innen in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztags- und Betreuungsangeboten für die Schüler:innen, wenn sie an einem festen Platz sitzen, etwa beim Basteln oder bei Einzelaktivitäten.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske.
  • Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu den anderen Personen eingehalten wird.
  • Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht auch bei Konferenzen und Besprechungen im Lehrerzimmer am festen Sitzplatz.
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gelten die bisherigen Regelungen, die sich an der Coronaschutzverordnung orientieren, fort.
  • Im Außenbereich der Schule besteht auch weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht.

Die vollständige Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW mit weiteren Informationen zu Quarantäneregelungen u.a.  könnt ihr/ können Sie hier einsehen.