Geänderte Versetzungsbestimmungen

Bergkamen, 18.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

an dieser Stelle möchte ich Sie darüber informieren, dass sich die Versetzungsbedingen in diesem Schuljahr kurzfristig geändert haben.

Jahrgangsstufe 6:

Alle Schülerinnen und Schüler werden in die Jahrgangsstufe 7 versetzt, auch wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind.

Wird von der Klassenkonferenz ein Schulformwechsel empfohlen, so beraten die Klassenlehrer*innen die Eltern im Einzelfall. Letztere Briefe sind bereits verschickt worden, um die entsprechenden Beratungstermine zu vereinbaren.

Jahrgangsstufe 7+8:

Alle Schülerinnen und Schüler können versetzt werden oder gehen in den nächsthöheren Jahrgang über. In Einzelfällen könnte eine freiwillige Wiederholung Sinn machen. Dazu erhalten Sie von uns zu gegebener Zeit ein Beratungsangebot.

Jahrgangsstufe 9:

Nur im Jahrgang 9 gelten die üblichen Versetzungsregeln, da mit der Versetzung in Jahrgang 10 automatisch alle Schüler*innen den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erworben haben.

Noch offene Fragen zu Änderungen und Ergänzungen der Zeugnisformulare sowie der Art der Zeugnisausgabe befinden sich im MSB in der Prüfung.

Gerne stehe ich Ihnen zur Beratung zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Petra Huß, Realschulleiterin